Mit Entspannungsverfahren aus der klinischen Psychologie, wie z.B. Autogenem Training, Progressiver Muskelrelaxation oder Atemübungen wirken Sie dem Stress gezielt entgegen. Lernen Sie Ihr Nervensystem umzuschalten und Spannung zu reduzieren. Die zusätzliche Dehn- und Koordinationsgymnastik vertieft die Effekte systematisch.

Spürbare Regeneration vom Alltag nach gesicherten psychologischen und physiologischen Erkenntnissen: Vorher und nachher überprüfen wir gerne, wie gestresst Sie insgesamt aktuell tatsächlich sind. Die gemessene Beanspruchung setzt sich aus der aktuellen Belastung und der eigenen Regulationsfähigkeit zusammen. Interessanterweise verbessert sich im Schnitt nicht nur das Befinden, sondern auch die quantifizierbaren körperlichen Ressourcen und die Gesamtbilanz.