Stressanalyse auf medizinischer Basis

Sie möchten genau wissen, wie hoch Ihr aktuelles, körperliches Stresslevel tatsächlich ist und wie gut Ihre Entspannungsfähigkeit trainiert ist, um gesundheitliche Risiken einzudämmen? Wir messen in Kombination mit Symptomen nach; basierend auf einem enormen Kenntnisgewinn in den letzten 20 Jahren um die Zusammenhänge zwischen Körper und Geist. Zahlreiche Studien belegen den Einfluss negativer emotionaler Zustände auf körperliche Erkrankungen, weisen ein gestörtes Zusammenspiel zwischen vegetativem Nervensystem, dem Herzen und dem Gehirn als Ursache nach und zeigen, dass 60% der Deutschen ihr aktuelles körperliches Erregungsniveau unterschätzen.

Der Hintergrund: Stress ist ein körperlich umfassendes Aktivierungsmuster, bei dem Herz- und Atemfrequenz sowie Energiebereitstellung, Blutdruck und Muskeltonus ansteigen, umgekehrt Herzratenvariabilität, Atemtiefe, Verdauung und Immunabwehr abnehmen. Dies steigert zwar blitzschnell die aktuelle Leistungsfähigkeit und war für unsere Vorfahren überlebensnotwendig. Im modernen Alltag jedoch bleiben Stresssituationen und physische Stressreaktion häufig bestehen. Eine  Daueraktivierung kann dem Organismus mittelfristig gar Schaden zufügen, wie z.B. Bluthochdruck, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Herzerkrankungen, Rückenschmerzen, Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen, Sodbrennen oder Niedergeschlagenheit/Erschöpfung.

Dabei müssen vielfältige äußere Einwirkungen (Stressoren) täglich reguliert werden. Die aktuelle Entspannungsfähigkeit (variable Umschaltung von sympathischer auf parasympathische Aktivität im vegetativen Nervensystems) ist dabei entscheidend. Sie ist anhand der Herz-Kreislauf-Anpassung an die Atmung mess- und trainierbar. Erfahren Sie anhand einer computergestützten Analyse (Atemkohärenz, Herzratenvariabilität), Blutdrucktest und einer validierten Stress-Symptomliste, wie gut Ihr Körper die aktuellen Stressoren verarbeitet. Wir leiten daraus wirkungsvolle Empfehlungen ab und überprüfen nach einiger Zeit gerne auch Ihre Fortschritte.